Nackter Hass: Was Wulff mit Hartz IV zu tun hat

Die ohrenbetäubende Vuvuzela-Begleitung des großen Zapfenstreichs mag ein wenig verwundert haben, überraschend kam sie nicht. Man empfindet vielleicht Unbehagen angesichts des Hasses, sie sich nun entlädt. So wundert sich Susanne Gaschke in der „ZEIT“ unter der Überschrift „Hässlicher Hass“ über das Ausmaß der Bürgerwut, die sich nicht nur der gegen die Person Christian Wulff richtet, sondern letztlich das Amt … Weiterlesen

Fatale Symbolik: Schwarz-gelb allein zu Haus

Eigentlich wollte ich mich nicht mehr zum Bundespräsidenten äußern. Eigentlich war alles gesagt, und eigentlich ist das Thema überstrapaziert. Aber durch zahlreiche Absagen hat der heutige Zapfenstreich eine eigentümliche Symbolik erhalten: Schwarz-gelb bleibt in Bellevue allein. Unter Fackeln, mit militärischen Ären. Es wirkt wie das letzte Aufgebot einer Regierung, nein einer Politik jenseits von Realität … Weiterlesen

Maßlos

Das Neue Jahr, gute Vorsätze, gebrochen nach zwei Tagen. Doch während die meisten mit Schwung durch die ersten Tage des Januars kommen, ist ein gewisser Bundespräsident in seiner eigenen Krise gefangen. Nicht, dass dieses Amt noch irgendeine Bedeutung für das Land hätte. Denn es braucht keine moralischen Autoritäten, die abgehoben von den Nöten der Bevölkerung … Weiterlesen