Der Abgesang auf Europa: Wenn die Schlagbäume wiederkehren

Berlin und Paris wollen  die offenen Grenzen in Europa abschaffen. Die letzte „Merkozy“-Initiative? Doch was als ein kleines, peinliches Wahlkampfmanöver zu Gunsten von Nicolas Sarkozy daherkommt, entpuppt sich beim zweiten Blick als Teil eines schleichend stattfindenden Paradigmenwechsels. Denn er ist auf dem Vormarsch, der Nationalismus. Die Regierungen im Europäischen Rat betreiben die Renationalisierung von EU-Kompetenzen … Weiterlesen

Motivation und Handball: Flensburg

Ja, ich bin Handballfan, ich habe auch selbst jahrelang gespielt. Warum? Da kann ich nur sagen: Ich bin Flensburger. Dazu mal folgende Videos: Grenzenlose Leidenschaft Mein Lieblingszitat: „Ich habe überhaupt keine Angst vor diesem Druck. Das klappt schon!“ So feiert man Sieger Da möge mich noch jemand fragen, was man in der Wirtschaft beim Thema … Weiterlesen

Nackter Hass: Was Wulff mit Hartz IV zu tun hat

Die ohrenbetäubende Vuvuzela-Begleitung des großen Zapfenstreichs mag ein wenig verwundert haben, überraschend kam sie nicht. Man empfindet vielleicht Unbehagen angesichts des Hasses, sie sich nun entlädt. So wundert sich Susanne Gaschke in der „ZEIT“ unter der Überschrift „Hässlicher Hass“ über das Ausmaß der Bürgerwut, die sich nicht nur der gegen die Person Christian Wulff richtet, sondern letztlich das Amt … Weiterlesen

Fatale Symbolik: Schwarz-gelb allein zu Haus

Eigentlich wollte ich mich nicht mehr zum Bundespräsidenten äußern. Eigentlich war alles gesagt, und eigentlich ist das Thema überstrapaziert. Aber durch zahlreiche Absagen hat der heutige Zapfenstreich eine eigentümliche Symbolik erhalten: Schwarz-gelb bleibt in Bellevue allein. Unter Fackeln, mit militärischen Ären. Es wirkt wie das letzte Aufgebot einer Regierung, nein einer Politik jenseits von Realität … Weiterlesen

Per Hirnabschaltung durchs Internet – oder: Keine Panik!

Das Internet – unendliche Weiten. Dies ist die Geschichte des Buches „Per Hirnabschaltung durchs Internet“, eines der Standardwerke zum sinnfreien benutzen dieses beständig wuchernden Machwerks. Denn obwohl diese Ansammlung unsortierter Informationen oft Dinge verbreitet, die entweder vollkommen absurd oder doch wenigstens sehr ungenau sind, hat es in den etwas lässigeren Zivilisationen der westlichen Hemisphäre den … Weiterlesen

Von Biedermännern und Brandstiftern

Flensburg, ein dunkler Abend im Spätherbst. Wir waren 15, vielleicht 16 Jahre alt damals, als wir ihn stellten. Er war unscheinbar, er war auf unserer Schule, er war ein Nazi. Wir hatten ihn gesehen, wie er seine rassistische Propaganda in der Innenstadt verbreitete, anpappte, aufklebte. Wir waren zu dritt, vielleicht auch zu viert. Wir schritten … Weiterlesen

Antwort auf extra3: SPD bietet Merkel Job an

Schnarup-Thumby(satire-news/dsn) In Reaktion auf den Vorschlag zur Fusion von Sozialdemokraten und CDU hat der SPD-Ortsverein Schnarup-Thumby-Nord der Kanzlerin eine Schnupper-Mitgliedschaft auf Bewährung angeboten. Der OV-Vorsitzende Jesper-Jens Jensen erklärte: „Frau Merkel ist ja rückgratlos genug, um sich auch in unserem beschaulichen Ortsverein integrieren zu können. In ein paar Jahren wäre vielleicht auch ein Aufstieg zur 2. … Weiterlesen

Wenn der Verfassungsschutz die Verfassung schützen würde…

…wäre die Bankenkrise vielleicht gar nicht aufgetreten. Wie Jakob Augstein in einem bemerkenswerten Kommentar http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,811506,00.html herausstreicht, hat sich die politische Realität in den letzten 30 Jahren vom Grundgesetz abgewandt. Es stellt sich die Frage, warum der Verfassungsschutz seinen Namen trägt? Tarnung? Die Innenminister haben es in den letzten Jahrzehnten jedenfalls unterlassen, die radikale Umverteilung des Reichtums … Weiterlesen

Die Nicht-Nachricht des Tages: Bundesinnenminister Friedrich nach Bayern abgeschoben

Berlin (Satirenews). Bundesinnenminister Friedrich wurde heute nur wenige Stunden nach Bekanntgabe der Asylbewerberstatistik für 2011 von der Bundespolizei nach Bayern abgeschoben. „Wir haben bei Überprüfungen festgestellt, dass Herr Friedrich nach wie vor zwei Staatsbürgerschaften besitzt“, so der Pressesprecher der Berliner Ausländerbehörde. Da dies gemäß des deutschen Einbürgerungsgesetzes verboten sei, verfüge Herr Friedrich über keinen gültigen … Weiterlesen

Grauer Morgen

05:49 Uhr. Bahnhof Bruxelles-Midi. Menschen stehen Schlange und warten darauf, dass der „Panos“ öffnet. „Jeden verdammten Montag“, dachte er bei sich und stellte sich widerwillig an. Er war zu früh aufgebrochen, zu früh aufgewacht, hatte zu kurz und zu schlecht geschlafen. Jede Woche die gleiche Tortur. Das fatale an der Fahrt war dieser Elende Bahnhof. … Weiterlesen